Privatleben, was ist das?

Privatleben, was ist das? Warum greife ich diese Thema auf? Hat einen lustigen und eigentlich extremst traurigen Ursprung. Eine kleine WA-Gruppe von mit hat heute darüber gewitzelt, weil alle irgendwie später aus der Arbeit raus sind und eben da drüber berichtet haben:

Man hat ja schließlich noch ein Privatleben

*prust* Privatleben

Wird völlig überbewertet

What für ein Ding?

Soll fast so gut wie sex sein

Echt?

Müssen wir mal probieren *lach*

Hääähhhhhhh?????

Muss ein ziemlich krasser scheiß sein, hab ich mir sagen lassen

Ich weiß nicht ob ich das will *schock*

Na Probieren würde ich es schon mal gerne

usw….

Wenn man drüber nachdenkt ist es wirklich traurig, solche Gespräche führen zu müssen. In dieser Zeit, der Digitalisierung und ewigen Erreichbarkeit zu leben ist wohl Fluch und Segen. Natürlich kann man Handy ausschalten, E-Mails auf den nächsten Tag verschieben usw. jedoch gibt es auch genug Menschen die aufgrund ihrer Position im Unternehmen eine gewisse Erreichbarkeit gewährleisten müssen, bin ja selber einer von denen. Grausam wird es wenn man auch noch ein gewisses Maß an Interesse, Firmenverbundenheit hat, natürlich kann man den Anruf ignorieren, wenn man Feierabend hat doch trotzdem beginnt der Kopf zu arbeiten: War es wichtig? Was ist passiert? Usw. Es ist eine Pattsituation zwischen Pflichtbewusstsein, schlechtem Gewissen und eigentlich hab ich ja Feierabend und genau diese Situation baut Druck auf, seelischen Druck.

Man braucht sich nicht wundern, dass die Leute immer mehr am Burnout leiden, früher ging es auch Ohne Handys, da ist man raus aus dem Geschäft und hatte Feierabend und konnte sich seinem Privatleben widmen. Heute brummt das Firmenhandy und egal, wie sehr man sich vorgenommen hatte, „Heute nicht“ man wird einen Blick drauf werfen und schon ist man wieder am grübeln.

Oft sind es nur klitze kleine Dinge, die in 5 Minuten abgehandelt sind, eigentlich keine große Sache, jedoch reißen uns diese paar Minuten unserer Lebenszeit aus unserem Privatleben, aus unserer Erholung.

Unser Kopf, kann nicht mehr zur Ruhe kommen, wenn man bei jedem klingeln des Firmenhandys, innerlich in Angst und Schrecken versetzt wird, was wohl jetzt schon wieder los ist. Ich hatte 2 Wochen Urlaub im Sommer 2015 und hatte vielleicht 3 Tage, wo keiner was von mir wollte, natürlich hatte ich eine Vertretung, aber diese bringt es einfach nicht auf die Reihe und was soll man sagen, bevor alles Scheiße läuft macht man es halt doch selber. Eigentlich ist diese Haltung total bescheuert, es sollte einem am Arsch vorbei gehen, wenn man frei hat, hat man frei.

Aber wer kann es sich den Heute noch Leisten? Wir haben alle zum großen teil unsere Verpflichtungen, denen wir nachkommen wollen und vor allem müssen, geschweige von einem gewissen Standard den wir uns aufgebaut haben.

Man ist nicht mehr als eine Nummer in der Personalabteilung, dessen sollte man sich immer bewusst sein, niemand ist unersetzlich und es geht auch immer weiter. Wenn man beim Arbeiten zusammen klappt, frühzeitig mit einem Herzkasper in die Kiste hüpft usw….natürlich wird einem das nicht Gedankt, warum den auch? So jemand ist doch der perfekte Sündenbock für eine Firma….tut uns leid, das hat der Mayer,Müller, Schulze gemacht ohne unser wissen…..aber der ist ja jetzt weg, jetzt wird’s auf jeden Fall besser.

Ich ziehe meinen imaginären oft auch realen Hut vor den Leuten, die es schaffen ihre Träume zu verwirklichen und davon Leben können. Die den Schritt gewagt haben und neues versuchen, den Rückhalt haben oder die es ohne Rückhalt schaffen. Menschen mit schweren Schicksalen die nicht aufgeben und trotzdem ihren Traum Leben.

Den diese Menschen sind wahrlich freie Menschen.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s