Feelings 

Das Herz sollte einen wärmen, doch das tut es nicht. Kann man innerlich so zerstört sein, dass man jegliche Art der herzlichen Wärme nicht mehr empfinden kann? Es ist schwer zu sagen, eigentlich sollte man in gewissen Momenten doch Freude und sogar Liebe empfinden, doch das geht nicht mehr. Es ist eher so ein hinnehmen der Situation. Das treiben in einer grauen, tristen Welt.

Es ist nicht, dass ich unglücklich bin, aber wie sollte es sein wenn man glücklich ist?

Kann man emotional so auf ein Minimum fallen, dass die Emotionen und Gefühle immer nur ein tristes Grau sind? 

Ich lasse das einfach mal so dahin gestellt, den mir fällt einfach nichts dazu ein.

Advertisements

Swingerclubreport: Das „Fiagra“

So ich hole nun mal einen Bericht nach und somit auch der Dritte Teil der Reihe.

Der Club liegt in einem Industriegebiet in Dornstadt bei Ulm, was klasse ist, da man gut Parkplätze findet. Wir haben uns immer gefragt, warum es so wenig Anmeldungen zu den „normalen“ Clubveranstaltungen gibt, aber das wurde mit dann auch relativ schnell klar. Es sei gesagt, das der Club einmal im Monat eine „Youngster-Party“ schmeißt die immer super gut besucht sein muss. Dazu ist aber auch eine große Partylocation auf, die im normalen Clubbetrieb geschlossen ist.

Alles spielt sich auf einer Ebene ab, die Umkleidekabine ist mit Spinden ausgerüstet und biete ca. für 3 Paar Platz.

Der Poolbereich mit Duschen und WC ist wirklich angenehm und auf den ersten Blick auch sauber. Was aber wirklich keinen Spaß macht ist, dass im Nichtraucherbereich direkt die Paarweise ist. Man bekommt beim Essen quasi die volle Geräuschkulisse mit, auch wenn man nicht direkt in die Wiese sieht, da diese etwas Blickdicht gestaltet ist.

Der Barbereich mit Buffet ist sehr klein, auch die Gäste waren überwiegend nicht wirklich freundlich. Der Raucherbereich wird von einem großen Flatscreen dominiert, auf dem Pornos liefen. Nicht wirklich meine Vorstellung von erotischer Atmosphäre, aber jedem das seine.

Hinter dem Raucherbereich war noch eine Spielwiese für 2-3 Paare.

Es gab noch ein kleines BDSM Zimmer mit Deckenfesseln, einem Bock und einer Wiese die für 2 Paare wirklich fast zu eng war. Der einzige Vorteil dieses Zimmers war, das man die Türe schließen konnte.Auch wenn man dann aufgrund der schlechten Belüftung schon im liegen geschwitzt hat wie ein Schwein.

Was sehr auffällig war, ist das es keinerlei Desinfektionsmittel für die Matten gab, die Matten waren mit Kunstleder bezogen, was wenigstens etwas Hygiene vermitteln kann. Also wenn Ihr dort hin gehen wollt solltet Ihr auch immer Desinfektionsmittel dabei haben.

Eigentlich ist damit alles gesagt, es wird meinerseits definitiv keinen weiteren Besuch in diesem Club geben.

Für Fragen stehe ich Euch natürlich gerne bereit.

In diesem Sinne

Euer Harlekin

I

Ich bin noch da :-)

Hallo Freunde,

erstmal möchte ich verkünden, dass es mich noch gibt ob Ihr wollt oder nicht *g*.

Das Leben spielt sich momentan in Momenten ab, in Augenblicken, nur ein Zwinkern in der Lebensspanne des Universums und doch fliegen die Monate dahin für mich.

Ich hab Euch von meinem Job erzählt und das es stressig ist und und und…. Ich jammer nicht, denn ich liebe meinen Job, auch wenn er im Moment unendlich viel meine körperlichen-und Mentalenressourcen verschlingt, wie ein ausgehungerter Megalodon der nach immer mehr giert.

Das Geschäft läuft, besser als ich es in dieser kurzen Zeit erwartet hätte. Leider bleibt dadurch auch sehr viel auf der Strecke, seien es soziale Kontakte oder dieser Blog uvm. 

Es gibt definitiv noch ein paar Neuigkeiten und Erfahrungen die ich mit Euch teilen möchte, doch wird es wohl noch eine Weile dauern bis ich diese zu Papier bringen werde.

In diesem Sinne bis bald meine Freunde.